Ith-Schleife

 

 

Radwandern auf der Ith-Schleife.

 

Ob Radsportler oder Freizeitradler, sie alle schätzen das Weserbergland als ein El Dorado für Radfahrer. Vom Weserradweg aus erschließen gut ausgebaute Radwege die Schönheiten der Landschaft. Am Sonntag kommt mit der sogenannten Ith-Schleife ein weiterer Baustein der Radtouristik im Weserbergland dazu.

 

Im September wurde offiziell die neue thematische Radroute „Ith-Schleife" eröffnet.

 

Ein Weg führt von Salzhemmendorf über Lauenstein und Marienau zum Café in der Burg Coppenbrügge. Diese 10 km lange Teilstrecke ist nur eine von vielen Routen, auf der man die insgesamt 58 km lange „Ith-Schleife" erfahren kann. Osterwald, Nesselberg, Ith und Thüster Berg bilden den reizvollen landschaftlichen Rahmen dieser Ith-Schleife, die zwischen Brünnighausen im Norden und Wallensen im Süden viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten erschließt. Teils auf Radwegen, meist aber über ausgebaute Feldwege verläuft die Ith-Schleife, die sich sowohl für einen Familienausflug anbietet, aber auch von sportlichen Radwanderern genutzt werden kann, die ihre Kondition und Ausdauer trainieren wollen. Mithilfe der in einem kostenlosen Informationsflyer gedruckten Karte, der vielen Beschreibungen zu den Sehenswürdigkeiten und der sehr guten Ausschilderung lässt sich für jeden die passende Tour planen und bei Bedarf auch in kleinere Runden aufteilen. Der Reichtum an Bodenschätzen ließ schon vor rund 400 Jahren in diesem Gebiet kleine Gewerbezentren mit frühindustrieller Produktion entstehen: Bergbau, Glashütten, Salzsiedereien, Ziegeleien und Töpfereien sowie Steinbrüche entstehen. Diese natürlichen Ressourcen sind auch heute noch teilweise von wirtschaftlicher Bedeutung und auf der Radroute erlebbar. Auch andere Schätze und Sehenswürdigkeiten, wie die Burg Coppenbrügge, der Klostergarten in Marienau oder der Wasserbaum in Ockensen liegen an der „Ith-Schleife" und sollen den Radler einladen, auch mal abzusteigen und Neues zu entdecken.
Die Organisatoren hoffen, dass zukünftig viele Besucher und Bürger dieses neue touristische Angebot der Ith-Region nutzen, um sich aktiv zu betätigen und neben der landschaftlichen Schönheit auch die geschichtlichen Wurzeln zu erkunden.

Schleife durch den Ostkreis
Schleife durch den Ostkreis.pdf
PDF-Dokument [415.2 KB]